Read this: NS-Raubgut in der städtischen Bibliothek Bautzen. Einblicke in die Provenienzforschung vor Ort von Robert Langer

This is an interesting read for anyone interested in the book related provenance research

NS-Raubgut in der städtischen Bibliothek Bautzen.
Einblicke in die Provenienzforschung vor Ort

von Robert Langer

Zum ganzen Text

Die 1596 gegründete Stadtbibliothek Bautzen ist die größte und zweitälteste öffentliche Bibliothek der Lausitz, jener Region, die sich über das südliche Brandenburg, das östliche Sachsen und das westliche Polen erstreckt. Aufgrund ihrer weit zurückreichenden Geschichte gehört sie zu denjenigen kommunal getragenen Bibliotheken, die neben einem auf Aktualität ausgerichteten Ausleihbestand auch einen nennenswerten Altbestand historischer Bücher besitzen. In einem separaten Lesesaal können die Nutzer die Bücher mit Erscheinungsjahren vor 1945 einsehen. Als 2016 ein Forschungsprojekt erstmals nachwies, dass sich darunter auch unrechtmäßig erworbene Bücher befinden, und zwar NS-Raubgut, waren die Bautzener sehr überrascht. Wie kam es hier her? Weshalb konnte es so lange unerkannt bleiben?

department store Tietz in Berlin, Leipziger Straße 46-49, built 1899-1900, destroyed in 1944 (coloured picture postcard) (c) Wikimedia

Continue reading “Read this: NS-Raubgut in der städtischen Bibliothek Bautzen. Einblicke in die Provenienzforschung vor Ort von Robert Langer”