CFP: The Artistic Patronage in Central Europe (Warsaw, 19-21 Sep 19)

Warsaw/Warszawa, 19. – 21.09.2019
Deadline: Feb 15, 2019

Call for Papers
Artistic Patronage in Central Europe: From Private Foundations to State Art

—For English version please scroll down—

27. Tagung des Arbeitskreises deutscher und polnischer Kunsthistoriker und Denkmalpfleger, veranstaltet vom Institut für Kunstgeschichte der Universität Warschau und dem Museum der Stadt Warschau (Muzeum Warszawy)

Kunstpatronage in Mitteleuropa zwischen Privatstiftung und Staatskunst

Die Geschichte der Kunst ist zum großen Teil eine Geschichte der Auftragserteilung. Privates Mäzenatentum bildete von je her eine unabdingbare Grundlage der Entwicklung von Architektur und Bildender Kunst. Daneben stehen von der Antike bis in die Gegenwart die Aufträge staatlicher und religiöser Institutionen, die immer auch auf die Etablierung einer “offiziellen Kunst” zielten. Mit dem Kunstmarkt und dem Auktions- und Galeriewesen etablierten sich seit dem 19. Jahrhundert neue Faktoren der Produktion und Distribution von Kunst.

Continue reading “CFP: The Artistic Patronage in Central Europe (Warsaw, 19-21 Sep 19)”